Herzlich willkommen im Pressebereich der spusu Vienna Capitals

Medien-Akkreditierung für Heimspiele

Die bet-at-home ICE Hockey League bietet allen PressevertreterInnen einen Online-Pressroom, in dem sämtliche Informationen zu den Spielen, inkl. Presseaussendungen, rechtefreie Bilder sowie Pre-Game als auch Post-Game Statements im Audio- und Videoformat, gesammelt und kostenlos angeboten werden.

Akkreditierungs-Plattform

Sämtliche Medien-Akkreditierungen für JournalistInnen sowie FotografInnen werden ligaweit ausschließlich über diesen Online-Pressroom abgewickelt. Akkreditierungsanträge für die Heimspiele der spusu Vienna Capitals können somit nur noch ausnahmslos über dieses Online-Akkreditierungs-Tool beantragt werden.

So funktioniert die Akkreditierung über den Online-Pressroom:

  1. Pressroom des jeweiligen gastgebenden Vereins auswählen
  2. Menüpunkt „Media Service/Accreditations“ auswählen
  3. Gewünschten Spieltermin auswählen
  4. Akkreditierungsantrag abschicken

 

Die Akkreditierungsfrist endet jeweils um 12:00 Uhr Mittags am Tag vor dem Spieltag. Danach können Anträge nicht mehr positiv erledigt werden. Nach Bearbeitung und eingehender Prüfung ihres Akkreditierungsansuchens erhalten Sie per Mail spätestens 24 Stunden vor Face-Off entweder eine Bestätigung ihres Akkreditierungsantrags oder eine Absage.

Den Online-Pressroom der spusu Vienna Capitals erreichen Sie HIER.

WICHTIG: Eine Saisonakkreditierung der bet-at-home ICE Hockey League garantiert gemäß den Liga-Akkreditierungs-Richtlinien keinen automatischen Zutritt zur Halle.

Spezialinformation Fotoakkreditierungen

Bei ihrem Akkreditierungs-Antrag via Liga-Pressroom ist verpflichtend anzugeben, wenn eine Fotoakkreditierung gewünscht wird.

Spieltags-Informationen

Pressebereich Ebene 4, NORD

Akkreditierte MedienvertreterInnen/FotografInnen betreten die Erste Bank Arena wie gewohnt durch den Presseeingang auf der Nordseite (Ebene 0). Dieser ist ab 45 Minuten vor Spielbeginn geöffnet. Ab diesem Zeitpunkt ist ein Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske Pflicht (bis zum Verlassen der Erste Bank Arena), wie auch die Einhaltung des 1 Meter-Mindestabstands zu anderen Personen.

Die Medienarbeitsplätze befinden sich weiterhin auf Ebene 4/Nord. Dort wird akkreditierten MedienvertreterInnen/FotografInnen ein Arbeitsplatz zugewiesen, um den vorgeschriebenen 1 Meter-Sicherheitsabstand zu gewährleisten.

FotografInnen

FotografInnen dürfen sich während des Spiels bzw. in den Drittelpausen frei auf den geöffneten der Erste Bank Arena bewegen, müssen allerdings immer ihre Mund-Nasen-Schutzmaske tragen sowie mindestens 1 Meter Abstand halten. Weiters ist das Tragen einer Fotoweste (wird bei der Akkreditierung am Presse-Desk von den spusu Vienna Capitals ausgehändigt) vorgeschrieben.

Das Fotografieren aus dem ZuschauerInnenbereich ist möglich. Es darf jedoch ggfs. zu keiner Behinderung bzw. keinen Sichteinschränkungen für ZuschauerInnen kommen! Der entsprechende 1 Meter-Sicherheitsabstand muss immer eingehalten werden.

Die Fotobox zwischen den Spielerbänken steht in der kommenden Saison 2020/2021 – aufgrund der COVID-Sicherheitsbestimmungen – nicht zur Verfügung.

Interviews nach dem Spiel | Mixed Zone für Non-Right Holders

Aufgrund der COVID-Sicherheitsbestimmungen und der strikten Vermeidung der „Durchmischung“ von MedienvertreterInnen mit jenen Personen aus der roten Zone (Spielerbereich, Kabinentrakt), ergeben sich für MedienvertreterInnen folgende Änderungen.

Die Mixed-Zone für Non-Right-Holders befindet sich im „Silver Club“ (Ecke Nord/Ost, Ebene 0). Dieser ist für MedienvertreterInnen über ein Leitsystem außerhalb der Erste Bank Arena zu erreichen (siehe Skizze). JournalistInnen, die der Post-Game-Mixed-Zone beiwohnen wollen, melden sich während des Spiel beim Media-Team der spusu Vienna Capitals und werden nach Spielende zu der Mixed-Zone geleitet. Der Weg dorthin führt durch den Presseausgang entlang der Außenseite der Erste Bank Arena, über die Attemsgasse (Ecke Nord/Ost) zur Ost-Seite der Spielstätte. Beim Eingang „Ost“ erfolgt der Wiedereintritt in die Erste Bank Arena. Der weitere Gang führt dann direkt zur Mixed-Zone im „Silver Club“. Dort können MedienvertreterInnen in einem eigens eingerichteten Korridor Interviews – mit dem nötigen Sicherheitsabstand von zwei Metern bzw. Mund-Nasen-Schutzmaske – mit von den spusu Vienna Capitals bereitgestellten Spielern bzw. Coaches führen.

Die Rückkehr zum Pressebereich auf Ebene 4/Nord erfolgt analog zum Weg in die Mixed-Zone im „Silver Club“.

Berichterstattung von Trainingseinheiten

Die Trainingseinheiten der spusu Vienna Capitals finden aufgrund der COVID-Sicherheitsbestimmungen in der kommenden Saison 2020/2021 prinzipiell unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. MedienvertreterInnen haben die Möglichkeit, Interviews nach dem Training zu machen. Diese müssen allerdings mindestens 24 Stunden vorher mit der Pressestelle der spusu Vienna Capitals abgeklärt werden.

Diese Interviews finden – wie auch die Mixed-Zone für Non-Right Holders – im „Silver Club“ gemäß den oben bereits angeführten COVID-Sicherheitsbestimmungen statt.

Sollten Sie ein ausführlicheres Interview (länger als fünf Minuten) planen, können mit der Pressestelle der spusu Vienna Capitals individuelle Lösungen besprochen werden, um den direkten, längeren Kontakt mit dem gewünschten Interviewpartner zu vermeiden. Online-Lösungen über MS Teams oder Zoom sind in diesem Fall denkbar.

Download COVID-19-Medienrichtlinien Saison 2020/2021